Montag, 12. September 2016

Voodoo-Judo-Puppe!

Hier kommt sie: die witzige Voodoo-Puppe mit beweglichen Armen und Beinen!

Voodoo-Glücksbringer Puppen
Superschnell gemacht. Besonders geeignet auch für Häkelanfänger.
Darüber hinaus ist diese Puppe sehr abwechslungsreich. Ihr könnt Sie als Glückbringer verwenden, als Voodoo-Puppe, als Taschenbaumler, Schlüsselanhänger oder auch als Geschenkanhänger.
Ich habe diese Puppe hier als Judo-Meister aufgelegt, weil sie so beweglich ist!
Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Stickt ein lachendes oder ein wütendes Gesicht auf, zieht ihr was Schickes oder was Verrücktes an, arbeitet kleine Botschaften in die Puppe ein und sie wird zu einer echten Voodoo-Puppe...Bin gespannt :-)

Material: 

Wolle, wie ihr wollt! Gehäkelt habe ich mit einer 2,5er Häkelnadel, Basteldraht, damit Arme und Beine beweglich werden. Evt. Wackelaugen. Sie sind ca. 10 cm groß.

Abkürzungen: 
· LM: Luftmasche, KM: Kettmasche, fM: feste Masche

Anleitung: Kopf: 

1. Runde: 6 fM im Fadenring häkeln
2. Runde: jede fM verdoppeln (12fM)
3. Runde: jede 2. fM verdoppeln (18 fM)
4. Runde: 18 fM
5. Runde: jede 2.fM abnehmen bis ihr noch 12 fM auf  der Nadel habt, füllen
6. Runde: jede 1. und 2. zusammenhäkeln (6 fM), füllen
7. Runde: jede fM  abnehmen, langen Faden lassen von mind. 30 cm, abschneiden, vernähen.
Diesen Faden nehmt ihr jetzt und wickelt ihn um den Kopf, wie wenn ihr ein Wollknäuel aufwickelt. Dabei stecht ihr mit einer Stopfnadel, die ihr am Ende des Fadens eingefädelt habt, immer mal wieder in das Knäuel, um den Faden zu befestigen. Faden von mind. 10 cm noch hängen lassen.

Voodoo-Puppe Anleitung

Arm(e) und Bein (e):

Diese bestehen aus einem jeweils langen, gehäkelten Schlauch, in dem ihr in der Mitte ein Stück Draht einhäkelt für die Beweglichkeit der Extremitäten. 
Arm: 
1. Runde: 5 fM im Fadenring 
2.-14  Runde:5 fM, Faden vernähen

Bein:
1. Runde: 6 fM im Fadenring
2-14. Runde: 6 fM, Faden vernähen 

Nehmt nun den langen Faden vom Kopf zur Hand, stecht durch diesen durch und näht einfach Arme und Beine zusammen. Noch ein paarmal hin und her und die Extremitäten sitzen perfekt am Kopf.
Das Praktische: ihr braucht keinen zusätzlichen Körper erstellen.
Klappt die Arme und Beine einfach nach unten, nehmt euch ein anders farbiges Wollknäuel zur Hand und wickelt nach der Technik, die ihr auf den Bildern seht, den Faden um Arme und Beine.
So erhaltet ihr den Köper! Ihr könnt Hosen gestalten, oder Röcke oder Kleider....

Voodoo-Judo-Puppe Anleitung 
Für das Gesicht habe ich Wackelaugen aufgeklebt. Ihr könnt sie aber auch aufsticken. Stickt den Mund auf und vergesst nicht eine Schlaufe auf den Kopf zu nähen, damit ihr das Püppchen aufhängen könnt.

wunderschöne Schmuckstücke und Amigurumis unter:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen