Freitag, 11. Dezember 2015

Häkelanleitung für einen Lebkuchenmann

Versetzt euch in die weihnachtliche Stimmung! Das könnt ihr am besten, in dem ihr aktiv werdet und sie so mit erlebt und mitgestaltet. Die Möglichkeiten, diesen Genuss herzustellen sind vielfältig: ihr könnt backen, basteln, häkeln, stricken, dekorieren, Plätzchen essen usw. Und ganz zum Schluss kommt dann vielleicht auch mal shoppen (da ist das Weihnachtserlebnisgefühl aber am geringsten!)

Ich möchte euch die Häkelanleitung für einen kleinen Lebkuchenmann an die Hand geben, der schnell von den Fingern geht und ihr damit auch schnell Erfolge seht. Außerdem könnt ihr dann viele häkeln und sie später an den Baum als Weihnachtsschmuck hängen!

Material:

* braune Wolle (ich nehme gerne ein Schulgarn)
* Häkelnadel 2,5 bis 3

Lebkuchenmänner gehäkelt

* "Puschel", Knopf o.ä., Bänder .
(Die Figur ist ca. ....cm hoch.)

Anleitung:


1. Bein:
1. Reihe: Fadenring mit 4 fM (feste Maschen)
2. Reihe: jede fM verdoppeln (8 fM)
3. - 8  Reihe: 1 zu 1 jede fM häkeln, 1 Kettmasche, Faden abschneiden.

2. Bein:
wie erstes Bein, nur nicht Faden abschneiden, sondern sich das 1. Bein vornehmen und mit 2 KM an den Seiten zusammenhäkeln. Dann jede Masche häkeln.
Danach habt ihr insgesamt 15 fM.              
               

Rumpf + Kopf:
5 Reihen glatt hochhäkeln bis zur 6. Reihe. Hier werden nun die Arme gehäkelt.
Dort wo ihr die Arme ansetzt, häkelt zunächst 5 Luftmaschen (LM). Überspringt nun die 2 nächsten festen Maschen und steht wieder in der darauffolgenden fM ein und häkelt normal weiter, bis ihr zum nächsten Arm gelangt und häkelt dort das Gleiche nochmal.
Nach dem 2. Arm häkelt ihr eine Reihe normal weiter.
Nächste Reihe: 1 zu 1, ihr habt wieder 15 fM im Rund.
In der darauffolgenden Reihe nehmt ihr soviel fM über die Reihe verteilt ab, dass ihr auf insg. 10 fM kommt. Diese 10 fM häkelt ihr dann nochmal in der nächsten Reihe. (Hals)
Weiter geht es mit der Zunahme von insg. 7 fM über die Reihe verteilt. (17fM).
Diese häkelt ihr 2 Reihen hoch (Kopf).
In der nächsten Reihe nehmt ihr nochmal 2 fM zu (19 fM)
Nächste Reihe: nehmt jede 2. fM ab.
Nächste Reihe: nehmt jede 2. fM ab.
Nächste Reihe: jede fM abnehmen (1+2. fM zusammenhäkel, 3+4 fM,...)  Damit sind nun auch Rumpf und Kopf fertig!

Arme:
Ihr begebt euch nun an die  Fertigstellung der Arme.
Nehmt euch die Armlöcher vor und häkelt insg. 8 fM.
Diese häkelt ihr insg. 5 Reihe.
In der nächsten Reihe nehmt ihr jede Masche ab.

Augen:
Ihr häkelt 3 fM im Fadenring in weiß, schließt ihn mit einer Kettmasche, schneidet den Faden ab und näht die Augen am Kopf des Lebkuchenmannes fest.
Die Pupille bekommt ihr am besten hin, indem ihr sie mit einem schwarzen Edding aufmalt.


Nun braucht ihr euren Lebkuchenmann nur noch verzieren. Ihr könnt die Ränder von Armen und Beinen besticken oder mit Wollfäden umwickeln, vorne auf die Brust einen Knopf nähen oder einen Puschel, einen Schal umbinden und dann natürlich noch das Gesicht aufsticken.
FERTIG! 
gehäkelter Lebkuchenmann, auch als Baumanhänger!
(Ihr könnt auch glatt hochhäkeln und die Arme einzeln häkeln mit insg. 7 Maschen im Rund.
Diese näht ihr dann an den Leib an. Aber ich finde die obrige Variante besser, weil die Arme dann auch besser abstehen, so wie bei einem echten Lebkuchenmann.)

wunderschöne Schmuckstücke und Amigurumis unter:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen